Gründerin und Geschäftsführerin von „Spielerisch Englisch erleben“

Ich habe zwei Jahre in England und Nord- Irland gearbeitet und dort meine Leidenschaft für die englische Sprache entdeckt. Auch konnte ich viel im Umgang mit Kindern lernen, da ich über die Friedensorganisation „EIRENE“ in einem Familienzentrum tätig war. Kindern eine schöne Zeit zu bereiten und gleichzeitig die Neugier und Freude an der englischen Sprache zu fördern, ist eine wunderbare Kombination. 

Mit meinen Angebot möchte ich ermöglichen, dass Kinder mit Spaß und Begeisterung englisch erleben und dabei der Grundstein für ein lebenslanges Lernen gelegt wird. So entstehen erste positive Eindrücke, die sich nachhaltig auf die Faszination für fremde Sprachen auswirken werden.

Als Mutter von drei Kindern ist mir die Vermittlung von Sprachen und Kommunikationsbereitschaft zur Förderung des Verständnisses zwischen Menschen sehr wichtig. Mein internationaler Lebensweg, mit Auslandsaufenthalten in England und Japan, hat mir bereits als Teenager gezeigt, wie essenziell Sprache ist. 

Die Möglichkeit Kindern bereits im Kindergartenalter oder in der Schulzeit auf spielerische Art den Mut und den Spaß zu vermitteln, sich in einer fremden Sprache auszudrücken, ist faszinierend.

Hello, my name is Renée. Ich komme aus Toronto, Kanada und spreche Englisch als Muttersprache. In einer der multikulturellsten Städte der Welt habe ich eine französische Grundschule besucht, wo ich im frühen Kindesalter sprachliche und kulturelle Vielfalt zu wertschätzen gelernt habe. Es war meine Neugier an Fremdsprachen, die mich später nach Deutschland geführt hat.

 

Ich bin Mutter zweier Kinder, die dreisprachig aufwachsen. Neben dem Beruf und Familienleben bin ich dabei meinen Abschluss in der allgemeinen Sprachwissenschaft zu machen. Viele Jahre habe ich als persönliche Assistentin für Menschen mit Behinderungen gearbeitet.

Ich freue mich sehr, Spielerisch Englisch erleben meine Leidenschaft für Sprache zu teilen!

Es ist mir eine große Freude, ein Teil dieses Teams zu sein. Ich liebe es, mit Kindern zu arbeiten. Meine drei Kinder sind schon erwachsen. Viele Jahre habe ich Aikido für Grundschüler unterrichtet, teilweise auch Kinder mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen. Darüber hinaus absolvierte ich eine 4 1/2 jährige Yogalehrer-Ausbildung, die unter anderem Didaktik und Psychologie beinhaltete. Die englische Sprache ist mir sehr vertraut durch einen achtjährigen Aufenthalt in Kalifornien und Nevada.

Das Wichtigste beim Lernen ist die Freude dabei, und die haben wir gemeinsam bei kreativen und abwechslungsreichen Spielen, während die englische Sprache auf lebendige Weise verinnerlicht wird!